14.12.2012

Was in der Zwischenzeit geschah.... / In the meantime...


 .... die Vorweihnachtszeit ist immer angefüllt mit Terminen, die ganz unbemerkt in den Kalender schleichen, sich dort breitmachen und für stetige Beschäftigung sorgen. Fünf Familienmitglieder bringen eine entsprechende Terminflut hervor. Viel hinzutun müssen wir nicht - im Gegenteil. Für mich ist wichtig, auszuwählen, was nicht dran ist. Die Kreativität hört nicht auf, doch manches muß hintenan stehen .. unter anderem der Blog. Es stellt sich die Frage wo meine Prioritäten liegen und entsprechend suche ich die Momente der Stille, des In-mich-Gehens viel häufiger auf als den Computer. Es passiert so viel - innen ... nicht zu sehen im Außen. Und doch so bedeutungsvoll. 

The time before Christmas is always filled with dates slipping into our calenders, filling in and creating a high activity level. Five family members come up with a flood of appointments. We don't have to take care about it - it is just happening. For me it is important to choose carefully my engagements. The creativity does not stop but some things just have to wait - like my blog. My priorities are mostly getting into a silence, taking care of my inner processes, being quiet instead of visiting the computer. Many things are happening - inside, not able to be seen at the outside - but even more important....


In dieser Zeit begleiten mich feurige Farben: Rottöne und Pink - vorgegeben durch einen Schal, der im Oktober gefilzt wurde und den Anstoß gab, ein ganzes Ensemble zu entwerfen. Mit diesen starken Farben gehe ich durch den Winter.

Nevertheless - I have some companions through this time of the year. Flamy, powerful colours - red and pink. In October a scarve had been felted which gave birth to hat and wrist warmers...



Be-"hütet", in "Schal" geworfen und gewärmt am "Puls der Zeit" ... 

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen wunderbaren dritten Advent. 
A wonderful pre-Christmas week-end to you all...







Kommentare:

  1. Angelika, die Farbwahl Deines Ensembles gefällt mir sehr gut, ich hätte früher nie solche Farben kombiniert und bin mittlerweile begeistert davon. Sie bringen in die triste wintergrauschwarzbraune Farbpalette viel Pep und sorgen für gute Laune.
    Eine nun etwas besinnlichere Adventszeit wünscht Dir
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank - genau das finde ich auch. Mal kein braun, weinrot, grau oder schwarz..... Das fühlt sich richtig gut an. Schöne adventliche Tage, Angelika

      Löschen
  2. wunderschöne stücke und so schön beschrieben!

    ich wünsche dir und deiner familie eine gute zeit.

    lg katrin

    AntwortenLöschen