06.02.2012

Gedanken zum Kursangebot....

... danke für Euer Interesse an den den Frühlings-Filz-Kursen in der WollFühlFactory. Nachdem es zu diversen Kursen von Eurer Seite einige Fragen gab, hier ein paar Antworten.


Der Grundgedanke der "Offenen Werkstatt" (bitte anklicken) besteht darin, eine Möglichkeit zu bieten, nach Wunsch ohne vorher festgelegtes Thema unter Anleitung filzen zu können. In meinen Kursen sind doch einige "Wiederkommer", die bereits viele eigene Ideen mitbringen und diese auch im Experiment selber umsetzen wollen. Die "Offene Werkstatt" bietet Euch die Gelegenheit, einfach in dem Bereich zu filzen, der Euch besonders interessiert und das herzustellen, was Euch am Herzen liegt. Auch Anfänger sind natürlich herzlich willkommen.


Da es mir in der "WollFühlFactory" darauf ankommt, in kleinen Gruppen zu arbeiten, habe ich mich entschlossen, die "Offene Werkstatt" bereits ab zwei angemeldeten Personen anzubieten. (Anmeldung ist insofern erforderlich, daß ich eine grobe Planung vornehmen kann.) Außerdem wird es keine Mindest-Filz-Zeit geben. Dies war zwar vorab so angedacht, doch ich möchte Euch auch hier einräumen, selbst zu entscheiden, wie lange Ihr bleiben möchtet. Die Zeit ergibt sich ja meist automatisch aus dem herzustellenden Filzling und der vorhandenen Erfahrung. Das können wir dann indiviuell abschätzen.


Also, überlegt doch mal, ob das nicht etwas für Euch wäre....
Euch einen guten Start in diese neue Woche.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen